Auszeichnung mit dem

PHINEO-Wirkt-Siegel

Das Förderprojekt für Vor- und Grundschulkinder hat als eine von bundesweit 23 Organisationen

das PHINEO-Wirkt-Siegel im Themenfeld „Kinder in Armut“ erhalten.

Auf dem Foto nehmen die beiden Projektleiter,

Dr. Irmgard Kron und Klaus Krächan, die Urkunde entgegen.

PHINEO, das unabhängige Analyse- und Beratungshaus hat über ein Jahr lang eine umfassende Analyse durchgeführt, um sozialen Investoren – Spendern, Stiftungen und sozial engagierten Unternehmen – zu zeigen, wie sie gesellschaftliches Engagement im Themenfeld „Kinder in Armut“ erkennen und stärken können.

Der jetzt erschienene Report „Kinder in Armut – Armut an Kindheit“ über wirkungsvolles zivilgesellschaftliches Engagement“ stellt auf 36 Seiten die Ergebnisse vor. Förderpartner des Reports sind UNICEF Deutschland, die Deutsche Börse AG, der Children for a better World e.V. und die Stiftung Stifter für Stifter.

Im Rahmen dieser Analyse wurden in einem mehrstufigen Verfahren bundesweit 49 gemeinnützige Organisationen untersucht. 23 Projekte, darunter auch wir, erhielten die PHINEO-Qualitäts- Empfehlung für wirkungsvolles gesellschaftliches Engagement, das PHINEO-Wirkt-Siegel.

Mehr Infos zur Organisation:

Präventionsprogramm Nerz

Seit 2004 sind wir im Rahmen der Initiative des Jugendamtes des Regionalverbandes „Netzwerk Erziehung“ –  zum Auf- und Ausbau regionaler Netzwerke – Kooperationspartner für den Baustein „Erziehung Plus“ und bieten auch in diesem Zusammenhang einige unserer präventiven Weiterbildungsangebote an:

Elternkurs Starke Eltern –Starke Kinder®

Ermutigungs- Trainings für Kinder „Weder Mäuschen noch Drache“

Jugendlichen-Ermutigungs-Training  „Mut macht stark – mit offenen Augen durchs Leben“

Multiplikatorenschulungen, Elternabende

Das „Netzwerk Erziehung“ ist ein Profilprojekt des Regionalverbandes Saarbrücken, das aus drei Bausteinen besteht: „Jugendhilfe heute“, „Erziehung Plus“, Reaktion und Hilfe“.

Die Bausteine verbinden die traditionellen Angebotes des Jugendamtes mit einem präventiven Aktionsprogramm und der Möglichkeit, auf aktuelle Ereignisse und Diskussionen angemessen zu reagieren.

Das präventive Aktionsprogramm „Erziehung Plus“ stellt einen neuen Bereich des Jugendamtes dar. Mit Angeboten zur Stärkung der Erziehungskompetenz soll ein Beitrag zur Verbesserung der Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen geleistet werden.

Auftrag ist auch, ein familienfreundlicheres Bewusstsein in allen gesellschaftlich relevanten Bereichen zu schaffen.